1. Support-Center
  2. Let's get TeamEcho started!

Wie erstelle ich ein Team?

Im Menüpunkt "Teams" kannst du jederzeit Teams erstellen und bearbeiten. Jedes Team benötigt mindestens eine Teamleitung und sollte mindestens 10 Teammitglieder umfassen.

Wie der Name schon sagt: Teams sind das Herzstück von TeamEcho. In den Teams wird das Feedback aufgearbeitet und führt so zu nachhaltigen Verbesserungen. Die Teammitglieder werden entweder mit der persönlichen E-Mail-Adresse angelegt oder mit einem individuellen Benutzernamen.

Der einfachste Weg ist die Verwendung der persönlichen E-Mail-Adressen, da das TeamEcho-System dann auch automatisch Erinnerungen, Einladungen und Links zu aktiven Umfragen direkt an die Teammitglieder und Führungskräfte versenden kann.

Neues Team anlegen


1. Gehe auf den Menüpunkt "Teams". In Zukunft findest du hier eine Übersicht über alle aktiven und archivierten Teams und kannst jederzeit neue Teams anlegen oder bereits bestehende Teams bearbeiten.

2. Klicke "Team anlegen"

Teamleitung und Teammitglieder einfügen


3. Wer übernimmt die Leitung für dieses Team?

Mindestens eine Person muss als Teamleitung angegeben werden.
Wichtig: TeamleiterInnen nehmen nicht automatisch an den Befragungen teil!

Um auch als TeamleiterIn an den Befragung teilzunehmen, müssen die E-Mail-Adressen auch im Feld "Teammitglieder" eingetragen werden. Denn: Nur Teammitglieder nehmen an Befragungen teil.

4. Wer sind die Teammitglieder?
Ein Team sollte mindestens 10 Personen umfassen. Jedes Teammitglied wird hier mit der persönlichen E-Mail-Adresse eingetragen. Befragungen werden nur an diese E-Mail-Adressen gesendet.

5. MitarbeiterInnen ohne persönliche E-Mail-Adressen anlegen
Um auch ohne persönliche E-Mail-Adresse an den Befragungen teilnehmen zu können, werden Teammitglieder mit einem persönlichen Benutzernamen angelegt (üblicherweise Vorname.Nachname). Auch hier gilt: Insgesamt sollte ein Team mindestens 10 Mitglieder haben.

Achtung: Diese Zusatzmöglichkeit muss von AdministratorInnen vorab in den "Unternehmenseinstellungen" freigegeben werden.

Teamgröße

Beim Festlegen der Team-Größe sollte die Anonymität der MitarbeiterInnen an erster Stelle stehen. Denn: Je höher die von den MitarbeiterInnen wahrgenommene Anonymität, desto aktiver ist auch die Nutzung. Teams sollten daher 10 oder mehr Personen umfassen.

Die Struktur der Teams sollte vor allem für die MitarbeiterInnen selbst Sinn machen. Im Idealfall sind in Teams Personen zusammengefasst, die häufig zusammenarbeiten und eine gemeinsame Führungskraft haben. So können relevante Themen im unmittelbaren Handlungsumfeld aller Beteiligten aufgezeigt und gemeinsam bearbeitet werden. Für einen guten Überblick können Teams auch in Abteilungen und Überabteilungen zusammengefasst werden.

Lese in unserem nächsten Artikel, wie du eine Befragung startest.